pv_logo_white_242x52px

Was macht Microsoft?

Microsoft hat ein Release, das den neuen Zahlungsverkehr in der ISO 20022 Norm beinhaltet, Anfang Juni für die Versionen NAV 2017/2016/2015 und 2013 R2 zur Verfügung gestellt. Wir haben dieses Release getestet und konnten mit diesem Release nur Pain.001-Dateien generieren und zur Post Finance hochladen. Diese Dateien wurden allerdings von der Post Finance als fehlerhaft zurückgewiesen. 

Anfang Juli hat Microsoft ein weiteres Release zur Verfügung gestellt, das ISO-Komponenten beinhaltet. Dieses Release ist weitaus umfassender als das erste Release. Das Juli-Release wurde im November nochmals modifiziert und ausgeliefert. Wir haben bei unseren Tests festgestellt, dass folgende Komponenten nun funktionsfähig sind (Stand November 2017/CU 12):

  • Pain.001 Zahlungsauftrag 
  • Camt.054 ESR-Gutschriftsanzeige
  • Camt.053 Tages-Kontoauszüge
  • Pain.008-CHDD Lastschrift-Verfahren (DD)
  • Pain.008-CHLS Lastschrift-Verfahren (Bank+Post)

Weitere ISO-Meldungstypen werden Stand heute nicht unterstützt. 

Alle Releases beinhalten nur die neuesten Microsoft Dynamics NAV Versionen 2017/2016/2015 und 2013. Für NAV 2009 RTC und alle Classic Versionen wird nach wie vor kein Release von Microsoft zur Verfügung gestellt. Auch ist für Nutzer der Version NAV 2013 und NAV 2013 R2 zu berücksichtigen, dass der Maintream-Support dieser beiden Version am 09.01.2018 geendet ist, so dass die Auslieferung weiterer Modifikationen durch die Microsoft nicht zu erwarten ist. Dies betrifft zum Beispiel die QR-Rechnung.

Bitte downloaden Sie unsere Gegenüberstellung PriPaS ISO 20022 vs. Microsoft Zahlungsverkehr (Stand 01.12.2017), um sich ein detailliertes Bild des Leistungsumfangs der Microsoft-Lösung im Vergleich zu unserer Lösung zu verschaffen.

Bei Fragen kontaktieren Sie bitte unseren Microsoft Dynamics NAV-Support unter 

 

Microsoft Dynamics NAV Support
Tel.: +41 58 787 06 02
E-Mail schicken